Marken und Hersteller

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die größten und bekanntesten Wärmflaschenhersteller und Wärmflaschen Marken. Auch der Hintergrund, die Entstehung oder die Mission einer Firma können oft schon Eindrücke über deren Produkte und Qualität geben, sehen Sie selbst. Interessant ist, dass viele große und führende Wärmflaschenhersteller aus Deutschland kommen.

Wir haben uns Modelle aller Unternehmen angeschaut und getestet.

Wärmflaschen von Fashy – Qualität aus Deutschland

Fashy Logo Fashy hat seinen Sitz in Deutschland und zählt wohl zu den bekanntesten Marken im Bereich Wärmflaschen. Schon früh erkannte Firmengründer Friedrich Kraus, dass Kunststoff die Welt revolutionieren wird und gründete bereits im Jahr 1948 das Unternehmen Fashy, das in den Geschäftsfeldern „Rund ums Wasser“ und „Wärme zum Wohlfühlen“ tätig ist. Seitdem ist man einer der führenden Hersteller von Wärmflaschen für Erwachsene und Kinder der Welt und zeichnet sich besonders durch Qualität und langlebige Produkte aus. Neben Wärmflaschen produziert Fashy auch Wärmekissen mit Körnerfüllung. Das Unternehmen sagt selbst, dass wahrscheinlich in jedem deutschen Haushalt ein Fashy-Produkt zu finden ist.

Wärmflaschen von Hugo Frosch – Design- und Öko-Wärmflaschen

Hugo Frosch Logo Ebenfalls aus Deutschland stammt das nach seinem Gründer benannte Unternehmen Hugo Frosch, das sich komplett auf Wärmflaschen spezialisiert hat und im Jahr 1999 in Deisenhausen gegründet wurde. Hugo Frosch hat sich auf die Herstellung von Design- und patentierten Öko-Wärmflaschen spezialisiert. Die Wärmflaschen von Hugo Frosch werden aus bis zu 80% nachwachsenden Rohstoffen produziert. Gerade für Kinder sind schadstofffreie Wärmflaschen sehr wichtig, deshalb setzt man bei Hugo Frosch auf schadstoffgeprüfte und recyclingfähige Produkte ohne PVC noch Weichmacher. Made in Germany.

Wärmflaschen von Nici – Plüschtiere

nici logoDas Unternehmen Nici ist vielen wahrscheinlich durch die weit verbreiteten Kuscheltiere und Plüschtiere bekannt. So hat das Unternehmen 1986 in Michelau/Oberfranken auch begonnen. Auch bei den neueren Produkten, wie auch den Wärmflaschen, setzt auf den typischen und bekannten NICI Kuschel-Plüsch. Dadurch eignen sich die NICI-Wärmflaschen besonders gut für kleine Kinder und Babys.

Wärmflaschen von Fatboy – Das Design-Objekt

fatboy logoDie niederländische Lifestyle-Marke Fatboy ist noch relativ jung (2002) und ist insbesondere mit seinen Sitzmöbeln bekannt geworden. Der Fatboy Sitzsack ist mittlerweile ein Klassiker. Seit einiger Zeit erweitert man aber gezielt das Produktportfolio und bietet viele Produkte rund um das Thema Wohlfühlen an, unter anderem auch Wärmflaschen. Auch hier geht Fatboy eigene Wege und orientiert sich nicht unbedingt an den (traditionelleren) Mitbewerbern. In gewohnt originellem Design und sehr guter Qualität.

Wärmflaschen von Sänger – Klassiker aus Deutschland

Sänger Logo Sänger gibt es seit 1983 und hat seinen Hauptsitz in Deutschland. Wärmflaschen sind das Hauptprodukt des Unternehmens und da Sänger mit Plantagenwirtschaft bereits beim Rohstoffanbau beteiligt ist, kann jeder Schritt bis zur fertigen Produktion beeinflusst werden. So schafft man es, Wärmflaschen mit außerordentlicher Qualität anbieten zu können.

Wärmflaschen von Warmies / Greenlife

warmies logoSeit der Gründung im Jahr 2005 hat sich Greenlife Value voll und ganz dem Thema Wärme und Wohlbefinden gewidmet.

Wärmflaschen von Authentics – Einfach authentisch

Logo Authentics Seit 1981 entsteht bei Authentics, einem Familienunternehmen aus Deutschland, mit einem Team aus international renommierten Designern Praktisches und zugleich Schönes zu den Lebensbereichen Reisen, Wohnen und Arbeiten. Die Wärmflasche, es gibt bisher nur das Modell PILL, ist dabei zwar ein Produkt von mehreren, man konzentriert sich aber auf authentische Eigenschaften und produziert so neben zeitgenössischem und vielfach preisgekrönten Design auch hohe funktionale Qualität.

Wärmflaschen von Lässig – Mutter & Kind

Logo Lässig Lässig produziert neben Wärmflaschen alles für Babys, Kinder und ihre Mütter. Von der Wickeltasche über Krabbel- und Spieldecken bis hin zum Lätzchen. Durch diesen Fokus finden sich im Sortiment von Lässig eher niedliche Wärmflaschen für Babys und Kleinkinder. Nachhaltige Produktion und Materialien sind für das Unternehmen aus Babenhausen wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie, deshalb werden die meisten Produkte aus recycelten Materialien oder Material mit Bio-Qualität produziert.

Wärmflaschen von reer – Spezialist für Kindersicherheit

reer LogoBei reer handelt es sich ebenfalls um eine deutsche Traditionsmarke, die sich das Thema Kindersicherheit groß auf die Fahnen geschrieben hat. Zur weit gefassten Produktpalette gehören auch Pflege- und Gesundheitsprodukte und somit auch Wärmflaschen. Da die Sicherheit von Babys und Kindern bei Sänger an erster Stelle steht, sagt das Unternehmen selbst, dass die Produkte intensiv geprüft werden und den höchsten Qualitätsstandards entsprechen.


Individuelle Wärmflaschenhüllen und Bezüge finden

Wer keine Lust auf Massenware hat und es gerne etwas individueller mag, kann sich beispielsweise bei den vielen handgemachte Wärmflaschenhüllen bei Dawanda oder Etsy umschauen. Dort findet man für jede Größe etwas oder kann oft sogar seine Wunschmaße angeben. Meist werden mit den individuellen Bezügen auch Marken-Wärmflaschen angeboten. Selber nähen ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Alternativen zu Wärmflaschen im Überblick